uk     france     italy

Die meisten unserer Mitglieder beschäftigen sich aktiv mit der Familienforschung (Ahnenforschung / Genealogie).

  • Wir sind ein Zusammenschluss von an der Familienforschung interessierten Personen
  • Wir sind grundsätzlich kein Dienstleister, der Forschungen für Dritte erstellt - einzelne unserer Mitglieder könnten das jedoch sein!
  • Wir unterstützen jedoch auswärtige Forscher mit Einzelrecherchen vor Ort
  • Und wir helfen natürlich auch neuen Forschern auf den Weg!

Interessiert mehr zu erfahren? Dann gibt es viele Möglichkeiten:

  • an einem Anlass teilnehmen
  • das Kontaktformular ausfüllen
  • ein Vorstandsmitglied individuell kontaktieren

Also los!

Ab der Übersicht der GHGO-Mitglieder, die ihre Forschung im Internet veröffentlicht haben, können diese Seiten aufgerufen werden!

Genealogie (von altgriechisch geneá "Familie" und lógos "Lehre": genealogía "Aufstellung des Stammbaumes") bezeichnet im engeren Sinne die historische Hilfswissenschaft der Familiengeschichtsforschung, umgangssprachlich Ahnenforschung oder auch Familienforschung. Genealogen oder Familienforscher befassen sich mit menschlichen Verwandtschaftsbeziehungen und ihrer Darstellung. Verallgemeinernd wird als Genealogie einer Person oder Familie die Auflistung ihrer namentlich bekannten Vorfahrenschaft sowie deren Daten verstanden.

Familienforschung basiert auf verschiedensten Dokumenten der privaten Forschung wie auch auf Rechercheresultaten aus den Staatsarchiven. Gesamthaft wird die Basis für möglichst vollständige und verifizierte Forschungsresultate herbeigeführt.

In der Regel besteht in Archiven nur die Möglichkeit des Zugriffes auf Mikrofilme. In Ausnahmefälle stehen auch Originaldokumente zur Verfügung.

Mikrofilm-Sammlung Staatsarchiv-St-GallenAm Beispiel vom Staatsarchiv St. Gallen ein kurzer Überblick über die Aufgaben

  • sichert die Überlieferung der kantonalen Behörden, der kantonalen Verwaltung sowie der staatlichen Anstalten,
  • übernimmt Archivgut privater Herkunft (natürliche oder juristische Personen), denen Gewicht für die kantonale Geschichte zukommt und
  • sorgt für die Erschliessung, Erhaltung und Vermittlung der dauernd aufzubewahrenden Unterlagen.

Buergerregister-Kappel

 

Hinweise zur Benützung
Das Staatsarchiv macht seine Bestände einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die Einsichtnahme erfolgt im Lesesaal (Voranmeldung).

Auf einer Informationsseite des Staatsarchivs mit den Hinweisen zur Benützung finden sich weitere Informationen, Links zu Online-Abfragen wie auch verschiedene Anleitungen.

Weitere Beispiele von Archivalien finden sich unter "Weiterlesen"!weiterlesen

 


In unserer Region:
Landesarchiv Appenzell Innerrhoden  -  Staatsarchiv Appenzell AusserrhodenStaatsarchiv St. Gallen  -  Staatsarchiv Thurgau