uk     france     italy

Wer kann im Blog berichten?

Der Webmaster und die anderen Vorstandsmitglieder haben Zugriff, um Blog-Beiträge zu erfassen. Beiträge können aber von jedermann einem Vorstandsmitglied zugestellt werden!

Geneal-Forum

** Aktuell wird eine neue Webseite für die GHGO erarbeitet. Dazu nimmt der Webmaster gerne Wünsche und Ideen entgegen! **

Wolf Seelentag, unser Vizepräsident, erinnerte an unseren Anlass vom 26. Januar 2019 in Kreuzlingen. Anschliessend an das Referat standen wir bei einer Stadtführung vor der Villa Windegg und sahen das vom Museum Rosenegg bekannte Bächler-Wappen. Die Recherche zeigte, dass die Bächler hier über mehrere Generationen eine Gerberei betrieben hatten.

Zum Vortrag begrüsste er den Referenten Arnold Bächler, der über seinen Grossvater, Höhlenforscher Emil Bächler, berichtete. Einige Fakten zu diesem weit über die Landesgrenzen bekannten Forscher finden sich selbstverständlich auch bei Wikipedia.

Emil Arnold Baechler

Emil + Arnold Bächler

Was aber an unserem Anlass geboten wurde, das war wesentlich mehr als das! Dr. med. Arnold Bächler berichtete über selber Erlebtes und über in der Familie Weitergegebenes. Entlang einer Bilderpräsentation machten die erzählten Erinnerungen angereichert mit Zitaten die Geschichte lebendig! Eine Entwicklung, die man auch allen Familiengeschichtsforschern wünscht!

Emil Baechler

Ein besonderes Erlebnis war der Humor des Referenten, der mit demjenigen seines Grossvaters sehr im Einklang wahrgenommen wurde. Die Bildergeschichte über Emil Bächler (1868-1950) startete mit Privatem und führte über das Wildkirchli, internationale Kontakte, das Drachenloch und den Naturschutz zur publizistischen Tätigkeit sowie Ehrungen und Diffamierungen.

Enkel Grossvater

Der attraktive Anlass im Naturmuseum St. Gallen ging viel zu schnell zu Ende - die Erinnerung wird länger anhalten, nicht nur, wenn man einen Höhlenbären sieht!

GHGO Naturmuseum